Nachrichtensammlung

Auf die Straße für eine sozial gerechte Klimawende!

Aufruf zur Klimademo

Auf die Straße für eine sozial gerechte Klimawende!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

am 24. September ruft Fridays for Future (FFF) erneut zu einem bundesweiten Klimaaktionstag auf.

In vielen Städten gibt es bereits Bündnisse zwischen FFF und ver.di, denn gute Arbeit und klimagerechte Zukunft gehören zusammen.

„Klimapolitik darf uns sozial nicht spalten. Deshalb brauchen wir ehrgeizige Klimaziele und ein sozial gerechtes Klimageld“, sagt dazu der ver.di-Vorsitzende Frank Werneke.

Wir wollen beides: Gute Arbeit und ehrgeizige Klimaziele!

„Wir brauchen einen ökologischen Wandel und den schnellstmöglichen Ausstieg aus der Emission von Treibhausgasen und anderen umweltzerstörenden Einflüssen. Ein ökologischer Wandel muss aber mit den Menschen und sozial vollzogen werden. Wir stehen für eine gerechte, soziale und ökologische Arbeitswelt und wollen eine Zukunft gestalten, die lebenswert und nachhaltig ist,“ betont Berthold Bose, Landesbezirksleiter von ver.di Hamburg. Niemand dürfe beim ökologischen Umbau auf der Strecke bleiben.

Lasst uns als Gewerkschafter*innen dafür eintreten, dass beim ökologischen Umbau niemand auf der Strecke bleibt!

Seid dabei, motiviert eure Kolleg*innen, und kommt am

24. September um 12 Uhr

in die Willy-Brandt-Straße!

Auf der Bühne: Zoe Wees und Jan Delay

Bitte beachtet die geltenden Corona-Regeln!

ver.di Hamburg bietet einen Treffpunkt an, damit wir gemeinsam als Gewerkschafter*innen an Kundgebung und Demo teilnehmen können:

Wir treffen uns um 11:30 im Steckelhörn, Höhe Hausnummer 12, und gehen dann zusammen zur Willy-Brandt-Straße.

Aktuelle Infos zur Klimademo gibt es auf https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

 Rechts findet ihr den Aufruf von ver.di Hamburg zum Herunterladen.

Hier geht es zur Pressemeldung von ver.di Hamburg.

Schild mit der Aufschrift "Lasst uns die Welt retten" ver.di Hamburg Lasst uns die Welt retten  – Schild mit der Aufschrift "Lasst uns die Welt retten"