Nachrichtensammlung

Großer Warnstreik im öffentlichen Dienst

Tarifrunde

Großer Warnstreik im öffentlichen Dienst

Über 5000 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes streikten und sammelten sich zur Kundgebung am Hamburger Gänsemarkt.

Am letzten Montag waren die Signale klar. Über 5000 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes streikten und sammelten sich bei sonnigem Frühlingswetter zur Kundgebung am Hamburger Gänsemarkt. Aus Behörden, Ämtern und Schulen, von der Polizei bis zu den Schulhausmeistern, alle waren dabei um ihren Tarifforderungen nach 5,5 % Entgelterhöhung, den Ausschluss von sachgrundlosen Befristungen und eine Übernahmeregelung für Azubis Nachdruck zu verleihen.

Im Anschluss an die Kundgebung gab es eine laute Streikdemo an der Alster entlang zum Curiohaus. Beim Jungfernstieg stießen 300 Streikende der Postbankfilialen zur Demo, die im Warnstreik für mehr Geld und den Erhalt des tariflichen Kündigungsschutzes waren.