Nachrichtensammlung

Soloselbstständige beim Finanzsenator

Demo für wirksamere Hilfen

Soloselbstständige beim Finanzsenator

Mit Protestkundgebungen vor der Finanz- und Kulturbehörde haben heute Soloselbstständige und Kulturschaffende für wirksame Finanzhilfen in der Pandemie demonstriert.

Die Gewerkschaft ver.di fordert:

• Flächendeckende Prüfungen sofort einstellen und endlich angemessene Regelungen für Einkommensausfälle;

• Eine angemessene Regelung für Einkommensausfälle von Solo-Selbstständigen muss eine einkommensbezogene Lösung sein, wie sie andere europäische Länder von Anfang an geschaffen haben. Diese ist wesentlich einfacher, unbürokratischer und gerechter zu gestalten als eine unübersichtliche Folge unterschiedlicher Sonderhilfen mit jeweils anderen Bedingungen. ver.di fordert deshalb den krisenbedingten Gewinnausfall sowie die betrieblichen Fixkosten so zu ersetzen, dass ein Einkommen in Höhe von 75 Prozent des Vorkrisenniveaus gesichert wird. Und zwar jetzt im Nachhinein rückwirkend für alle!

Mehr Info: Hier

Presseerklärung hier: