Nachrichtensammlung

Forderungen für die Tarifrunde Länder beschlossen

Forderungen für die Tarifrunde Länder beschlossen

Die ver.di-Bundestarifkommission hat auf ihrer Tagung am 18. Dezember 2014 die Tarif- und Besoldungsrunde 2015 im öffentlichen Dienst der Länder diskutiert und ihre Forderungen beschlossen. Es geht um eine Entgelterhöhung von 5,5 Prozent, mindestens aber um 175 Euro monatlich für die rund 800.000 Tarifbeschäftigten der Länder (außer Hessen) bei einer Vertragslaufzeit von zwölf Monaten. Ihre Einkommen "müssen Schritt halten mit den Gehaltssteigerungen in der Privatwirtschaft", sagte der ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske. Deutliche Lohnsteigerungen seien außerdem notwendig, weil sie die Binnennachfrage stärken und damit wichtige Impulse für die weitere positive wirtschaftliche Entwicklung setzen.