Die Landesbezirkskonferenz ist das höchste Organ des ver.di-Landesbezirkes Hamburg. Sie findet alle vier Jahre statt. Sie wählt unter Anderem den ehrenamtlichen Landesbezirksvorstand und die Mitglieder der hauptamtlichen Landesbezirksleitung. Mit ihren Beschlüssen erteilt sie dem Landesbezirksvorstand Aufträge oder stellt Anträge an den ver.di Bundeskongress.

Die 5. ordentliche Landesbezirkskonferenz fand statt am 22. und 23. Februar 2019 im historischen Musiksaal des DGB-Hauses.

Sie wählte den Landesbezirksvorstand

und die Landesbezirksleitung .

Mit dem Leitantrag beschloss die Konferenz die wichtigen Leitplanken für die politische Ausrichtung von ver.di Hamburg in den kommenden 5 Jahren.

Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher sprach in seinem Grußwort den von der Bürgerschaft beschlossenenen Mindeslohn für Hambuger öffentliche Unternehmen und den öffentlichen Dienst an und versprach „Schnelle Schritte, um mindestens auf 12 Euro Mindestlohn zu kommen“.

Als Redner konnten wir den ver.di Bundesvorsitzenden Frank Bsirske begrüßen, der auf dem Bundeskongress im September nicht wieder kandidieren wird, sowie seinen designierten Nachfolger Frank Werneke.

Zur Pressemeldung vom 22.2.2019

Zur Pressemeldung vom 23.2.2019

Der Leitantrag steht rechts zum Download bereit.

ver.di Kampagnen