Nachrichten

ver.di zur Insolvenz von Thomas Cook

Touristik

ver.di zur Insolvenz von Thomas Cook

2000 Beschäftigte in Deutschland sind von der Insolvenz betroffen. Hinzu kommen viele tausend in Reisebüros und bei Töchtern.

NEU: ver.di ruft dazu auf, mit einer Petition an die Bundesregierung und den Hessischen Landtag den die Beschäftigten des Reiseveranstalters Thomas Cook zu unterstützen:

Hier geht es zur Petition und zu weiteren Infos

Wir bündeln hier die aktuellen Informationen von ver.di zur Insolvenz.

ver.di begrüßt Überbrückungskredit für Condor

Derzeit findet in Leipzig der 5. ver.di-Bundeskongress mit rund 1000 Delegierten statt. Björn Wolf, Vorsitzender des Landesfachbereichs in Hessen und Arbeitnehmer bei Thomas Cook, ist einer davon. In einer emotionalen Rede wandte er sich an den Kongress. Er forderte eine "gemeinsame Anstregung von Thomas Cook, dem Bund, dem Land Hessen und ver.di, um eine Fortsetzung des Geschäftsbetriebs zu ermöglichen". Björn Wolf erhielt stehenden Applaus: Der Bundeskongress solidarisiert sich

Mehr Informationen auf den Seiten von ver.di