Demografie in Betrieb & Gesellschaft

Demografiekonferenz

Auf einer gutbesuchten Konferenz in den Sälen des Hamburger Gewerkschaftshauses, widmete sich ver.di - Hamburg im Februar den Themen Rente, Altersarmut und Generationswechsel. Neben der stellvertretenden ver.di – Bundesvorsitzenden Andrea Kocsic, nahm auch Hamburgs Sozialsenator Cornelia Prüfer – Storcks mit einem Grußwort teil. Nach der Begrüßung von ver.di – Landesbezirksleiter Berthold Bose und den anschließenden Beiträgen, teilten sich die 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in vier Arbeitsgruppen auf.

In der Arbeitsgruppe „Tarifvertrag Demografie“ stellte der Betriebsratsvorsitzende von Hamburg Netz, Thies Hansen, den neuen Demografie- Tarifvertrag seines Unternehmens vor. Dazu Hansen: „Wir wissen, dass unser Tarifwerk erst mal nur ein erster Schritt in die richtige Richtung ist. Durch eine aktive Tarifpolitik wollen das Thema Demografie und Generationswechsel weiter im Betrieb im Sinne unserer Kolleginnen und Kollegen gestalten.“

Alle Beiträge der Konferenz und der Arbeitsgruppen können hier runter geladen werden.

Rentenpolitik

Stärkt die gesetzliche Rente!

Das Rentenniveau sinkt politisch gewollt seit Jahren, die Altersarmut steigt. Beschäftigte müssen immer länger arbeiten, um eine Rente auf Grundsicherungsniveau zu erreichen. Ein Kurswechsel in der Rentenpolitik ist dringend nötig: Wir brauchen jetzt eine Stabilisierung des gesetzlichen Rentenniveaus, eine anschließende Wiederanhebung des gesetzlichen Rentenniveaus und gezielte Schritte, um Altersarmut wirksam zu bekämpfen. Dafür setzen sich die DGB-Gewerkschaften in einer gemeinsamen Kampagne ein. Die Rente muss für ein gutes Leben reichen. Auch Morgen.

Initiative gegen unsoziale Lobbypolitik bei der Rente

ver.di Kampagnen