Pressemeldungen

Wieder Warnstreik bei Computer Bild

Wieder Warnstreik bei Computer Bild

20.12.2018

Gemeinsame Pressemitteilung von ver.di Hamburg und DJV-Landesverband Hamburg

Wieder Warnstreik bei Computer Bild

Hamburg. Unmittelbar vor Weihnachten haben die Beschäftigten der Computer Bild mit einem weiteren Warnstreik ihre Forderung nach einem Haustarifvertrag bekräftigt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Springer-Zeitschrift werden zum Teil erheblich unter Tarif bezahlt und haben teilweise keinen Anspruch auf Gehaltserhöhungen. Nach einer Kundgebung am Donnerstagnachmittag verteilten die Streikenden in der Hamburger Innenstadt Flyer, um auf ihre Situation aufmerksam zu machen.

 

„Wir fordern Springer auf, endlich ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen“, sagten die Verhandlungsführer Martin Dieckmann (ver.di Hamburg) und Stefan Endter (DJV Hamburg) und „Ein Konzern, der wirtschaftlich so erfolgreich ist wie die Springer SE, sollte seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angemessene Gehälter nicht verweigern.“

 

Die Beschäftigten der Computer Bild werben mittlerweile auf einer eigenen Homepage (Cobi-tarif.de) für ihre Forderungen. Dort ist auch ein offener Brief an den Vorstandsvorsitzenden der Axel-Springer SE, Dr. Mathias Döpfner, veröffentlicht.

 

 

Für Rückfragen:

 

Martin Dieckmann, ver.di Hamburg 0160 3670129

martin.dieckmann@verdi.de