Pressemeldungen

Mittwoch Tarifaktion bei IBM Hamburg

ver.di macht Druck vor nächster Verhandlungsrunde

Mittwoch Tarifaktion bei IBM Hamburg

22.10.2018

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft die Beschäftigten der Hamburger IBM Standorte am Mittwoch, den 24. Oktober zu einer aktiven Mittagspause auf. Hintergrund ist die bundesweit laufende Tarifrunde für die rund 12000 Beschäftigten des Konzerns. Die ver.di Tarifkommission fordert unter anderem eine Erhöhung der Tarifgehälter um 5,5 Prozent, mindesten aber 275 Euro im Monat. Außerdem sollen die Kostenerstattungen für dual Studierende verbessert und 1,75 Millionen Euro für betrieblichen Gesundheitsschutz vereinbart werden. Auch die Fortsetzung der tariflichen Altersteilzeit und die Regelung zur pauschalen Mehrarbeit müssen laut ver.di im Rahmen der Tarifverhandlungen im Sinne der IBM Beschäftigten geklärt werden. Nach mehreren Verhandlungsrunden konnte bisher kein Ergebnis zwischen ver.di und der Arbeitgeberseite erzielt werden

 Die nächste Tarifverhandlung findet statt am 31.Oktober 2018 in Ehningen bei Stuttgart.

 An die Redaktionen:

 Am Mittwoch, den 24.Oktober werden von 11:30 bis 13:30 Uhr rund 100 Beschäftigte vor dem Hamburger Hauptgebäude von IBM, Beim Strohhause 17, in Hamburg-St.Georg, zur Protestaktion erwartet.

 Für Rückfragen:

 Bente Brandt, ver.di Hamburg/Nord: 0170 130 2538

bente.brandt@verdi.de