Pressemeldungen

Gehälter bei PFLEGEN & WOHNEN steigen ab Januar 2019 um 4,2 %

Erfolgreicher Tarifabschluss

Gehälter bei PFLEGEN & WOHNEN steigen ab Januar 2019 um 4,2 %

28.06.2018

Die Tarifverhandlungen zwischen der PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG GmbH und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Gewerkschaft ver.di wurden erfolgreich abgeschlossen. Die Beschäftigten erhalten ab dem 01. Januar 2019 eine Gehaltserhöhung von 4,2 %. Auch die Ausbildungsvergütung steigt parallel deutlich auf 1.060 € im ersten bis 1.240 € im dritten Ausbildungsjahr an. Weitere Neuerungen betreffen u. a. die Ausweitung der Gesundheitsförderung durch Schaffung der Möglichkeit für ältere Beschäftigte (60+), sich vom Nachtdienst befreien zu lassen. Zudem einigten sich beide Seiten auf einen weiteren Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen bis zum 31. Dezember 2022. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt zwölf Monate.

„Mit diesem guten Abschluss der Tarifverhandlungen unterstreichen wir erneut unsere gemeinsame Haltung, die Pflege keinesfalls als prekäre Beschäftigung auszugestalten. Unsere Beschäftigten leisten jeden Tag des Jahres herausragender Arbeit, die angemessen vergütet werden muss“, fasst Thomas Flotow, Geschäftsführer von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG die Ergebnisse zusammen. „Die gute und langjährige Tarifpartnerschaft zwischen dem Unternehmen und ver.di habe sich erneut in sehr konstruktiven und fachlich versierten Gesprächen mit der Tarifkommission gezeigt. Diese vertrauensvolle Partnerschaft sei ein Vorbild für die gesamte Pflegebranche“, so Flotow weiter.

„Das ist ein guter Abschluss, den wir nach intensiven Verhandlungen erreicht haben“, ergänzt Dr. Arnold Rekittke von ver.di Hamburg. „Neben der ordentlichen Tariferhöhung freuen wir uns besonders über den Einstieg in das altersgerechte Arbeiten. Eine Befreiung der älteren Beschäftigten vom Nachdienst ist ein großer Erfolg“, so Rekittke.

Über die PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG GmbH:

Die PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG GmbH bietet ca. 2.600 Plätze an, die sich aktuell auf zwölf Pflegeeinrichtungen an 13 Standorten über das Stadtgebiet verteilen. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 2.000 Mitarbeiter. Damit ist PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG der größte private Anbieter für stationäre Pflege in der Hansestadt.

Pressekontakt

Björn Krings - Pressestelle ver.di Landesbezirk Hamburg, Besenbinderhof 60, 20097 Hamburg 040 890 615-130     0171 682 5521   bjoern.krings@verdi.de