• Hamburg wählt demokratisch

    Hamburg wählt - Am 9. Juni werden Europaparlament und Bezirksversammlungen neu gewählt. Hier findest du die ver.di-Veranstaltungen im Vorfeld und Informationen.

    Wir sagen zusammen halt
    © ver.di

Am 9. Juni 2024 finden die Wahlen zum Europaparlament und zu den Hamburger Bezirksversammlungen statt. Letztere erscheinen uns vielleicht zu unwichtig und Brüssel und Straßburg zu "weit weg", doch richtig ist: Es ist nicht egal, wer uns in den Parlamenten vertritt! Weder im Europaparlament, noch in den sieben Hamburger Bezirken.

Das Europäische Parlament entscheidet bei vielen Themen über den politischen Rahmen. Sei es bei Verbraucher*innenrechten, im Klimaschutz oder bei unseren Arbeitsbedigungen, zum Beispiel über die EU-Mindestlohnrichtlinie.

Die 357 Bezirksabgeordneten in Hamburg gestalten entscheidend unser alltägliches Umfeld im Quartier, kümmern sich zum Beispiel um Kinder- und Jugendhilfethemen und die Förderung der Stadtteilkultur. 

Die Parlamente haben konkreten Einfluss auf unsere Arbeits- und Lebensbedingungen. Das kann nur gut werden, wenn menschenverachtende Positionen und Rassismus dort keine Rolle spielen.

Wir alle möchten Anerkennung, Respekt, sichere Arbeit, ordentliche Löhne und
Sicherheit für uns und unsere Familien – unabhängig davon, welche Herkunft, Hautfarbe, Religion oder Weltanschauung wir haben. Deshalb machen wir bei ver.di keinen Unterschied, für wen wir kämpfen. Beschäftigte*r ist Beschäftigte*r, Gewerkschafter*in ist Gewerkschafter*in, Mensch ist Mensch. Wir stellen uns solidarisch gegen Hass und Ausgrenzung, denn nur mit Respekt füreinander lässt sich Veränderung zum Besseren erreichen.

ver.di Hamburg bietet vor den Wahlen eine Reihe von Informationsveranstaltungen an, die wir auf dieser Seite bündeln. Vieles ist noch in Planung - klick' gerne ab und zu mal vorbei.

ver.di Kampagnen