Der Landesbezirkserwerbslosenausschuss (LEA) lädt alle Erwerbslosen dazu ein, ihn aktiv in seiner Arbeit zu unterstützen.

Mit­ma­chen!

"Ge­ra­de jetzt ist es so wich­tig, dass vie­le Leu­te be­reit sin­d, sich ge­gen So­zi­al­ab­bau und Aus­gren­zung der Er­werb­lo­sen öf­fent­lich zur Wehr zu setz­ten! Wir brau­chen je­de und je­den von Euch, denn im­mer noch sind es zu we­ni­ge!"

Ansprechpartner

Der Landesbezirkserwerbslosenausschuss (LEA) engagiert sich für die Interessen der Erwerbslosen aus allen Dienstleistungsberufen in Hamburg, indem

  • die Mitglieder Informationen und Erfahrungen austauschen und in Arbeitsgruppen Konzepte, Ideen, Vorschläge zur Beseitigung der Arbeitslosenproblematik erarbeiten;
  • er Forderungen stellt wie z.B Abbau von Überstunden, massive Arbeitszeitverkürzung, Einführung eines Basiseinkommens, welches die grundlegenden Bedürfnisse für ein Leben in Würde abdeckt;
  • er öffentliche Proteste gegen Sozialabbau und Entrechtung der Erwerbslosen und sozial Benachteiligten organisiert. Dazu schließt er sich jeweils mit anderen Erwerbslosen-Gruppen in Hamburg zusammen.

"Ärger mit dem Amt?"

Du brauchst Information oder Begleitung?

Sprechstunde der ver.di- und IG-Metall-Erwerbslosen:

  • Jeden Dienstag von 14.00 bis 16.00 Uhr
  • Raum 8.31, Gewerkschaftshaus, Besenbinderhof 60.
  • Telefon: 040 890615-178

 

IG-Metall-Mitglieder melden sich unter Telefon: 040 28 58 547.

ver.di Kampagnen