AK Frieden

Der Arbeitskreis ist offen für interessierte Menschen aus den DGB-Gewerkschaften. Wir treffen uns regelmäßig.

Termin für das Jahr 2018:

Jeweils um 17:30 Uhr auf Ebene 9 im Gewerkschaftshaus

-  Dienstag, 23. Januar 2018
-  Dienstag, 27. Februar 2018
-  Dienstag, 27. März 2018
-  Dienstag, 24. April 2018
-  Dienstag, 22. Mai 2018
-  Dienstag, 26. Juni 2018
-  Dienstag, 23. Oktober 2018
-  Dienstag, 27. November 2018

Wir treffen uns immer im Gewerkschaftshaus, am Besenbinderhof 60 auf der Ebene 9 und der jeweilige Raum wird am Veranstaltungstag, unten im Foyer auf dem Bildschirm, angezeigt.

Der Arbeitskreis Frieden des ver.di Landesbezirkes Hamburg hat sich am 21.03.2016 konstituiert. Grundlage und Arbeitsauftrag basiert auf dem folgenden Beschluss des LBV v. 29.02.2016:

„Der ver.di Landesbezirksvorstand Hamburg richtet einen Arbeitskreis „Frieden“ ein. Dieser Arbeitskreis hat die Aufgabe aktuelle Themen um Krieg und Frieden aus gewerkschaftlicher Sicht zu beleuchten, zu diskutieren und Vorschläge zu gewerkschaftlichen Positionen zu diesen Themen zu beraten. Er berät den Landesbezirksvorstand in diesen Fragen und soll inhaltliche Anstöße zu Diskussionen zum Thema geben."

Und der ver.di Grundsatzerklärung ist n.a. folgendes zu entnehmen:
https://publik.verdi.de/2010/ausgabe_04/spezial/grundsatzerklaerung/grundsatzerklaerung-seite-24/A0

"Mit den Werten Freiheit, Gerechtigkeit, Gleichberechtigung und Solidarität korrespondieren unsere Leitbilder guter Arbeit, guten Lebens, nachhaltigen Wirtschaftens in einer gerechten Gesellschaft und einer friedlichen Welt.

In der Verantwortung für das Überleben der Menschheit stellen wir uns den ökologischen Herausforderungen. Wir setzen uns ein für die Bewahrung der natürlichen Ressourcen, für Frieden und Abrüstung sowie das Verbot von Massenvernichtungswaffen.

Wir setzen uns für eine gerechte Weltordnung ein. Sie muss das Recht auf Nahrung, Wasser, ein gesundes Leben, auf körperliche Unversehrtheit, auf Selbstbestimmung und sozialen Zusammenhalt und alle anderen Menschenrechte durchsetzen. Sie muss das Forum für einen gerechten Ausgleich der Interessen, aber auch für die gerechte Verteilung der Reichtümer ebenso wie für den Schutz von Umwelt und Natur sein.
Eine Welt ohne Konflikte wird es niemals geben. Aber eine Welt ist möglich, in der Konflikte friedlich geregelt werden. Allgemeine Abrüstung und eine durch die Völkergemeinschaft legitimierte Weltpolitik sorgen für Frieden. Wir setzen uns für eine Welt ohne Atomwaffen ein.
Wir engagieren uns für das friedliche Zusammenleben in der Gesellschaft und die gegenseitige Anerkennung von Kulturen und Religionen auf der Basis der universellen Menschenrechte.
Wir laden dazu ein, sich mit uns gemeinsam für diese Werte und Leitbilder einzusetzen und die Zukunft zu gestalten."
 
Diesem sehen wir uns verpflichtet

Aktivitäten/Aufgaben

  • Regelmäßig wiederkehrend Ostermarsch – Ostersonntag, Demonstration
  • Tag der Arbeit - 1. Mai,  - Demonstration
  • Tag der Befreiung – 8. Mai – Bündnisarbeit, Infotisch
  • Friedensfest Ohlsdorf – über die Sommerferien
  • Antikriegstag – 1. September – Organisation einer eigenen Informationsveranstaltung, Bündnisarbeit

Veranstaltungsorganisation auf Anfrage oder in Eigeninitiative allein oder im Bündnis

 

Mitarbeit/Kontakt zu folgenden Gruppen/Bündnissen/Netzwerke

  • Hamburger Plattform Frieden
  • Hamburger Forum
  • Bündnis 8. Mai

Kontakt zum AK Frieden:

berthold.bose@verdi.de

Kontakt

Aktivitäten des AK Frieden

ver.di Kampagnen