Landesbezirk Hamburg

Literatrubel im Gewerkschaftshaus

Ein Wochenende Literatur

Literatrubel im Gewerkschaftshaus

Zum vierten Mal lädt der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller in ver.di (VS) zum Hamburger Literatrubel. Über 30 Autorinnen und Autoren präsentieren in 15-minütigen Lesungen einen Überblick über ihr aktuelles Schaffen. Unter anderem lesen: Doris Gerke, Gunter Gerlach, Joergen Bracker, Wolf Cropp, Charlotte Ueckert, Birgit Rabisch, Vera Rosenbusch, Reimer Boy Eilers, Imre Török und Anna Würth.

Ergänzt wird der Lesemarathon mit einer Podiumsdiskussion zur Vernetzung und Stärkung schriftstellerischer Arbeit in Hamburg.

Parallel zum Literatrubel erscheint die Anthologie "Hummeln im Mors" mit den gelesenen Texten.

4. Hamburger Literatrubel 17. – 18.11. 2018, jeweils 11 – 18 Uhr, im DGB-Haus Hamburg, KLUB, Besenbinderhof 62, 20097 Hamburg

Sonnabend, 17. November 2018 um 11 Uhr: Eröffnung und Einführung
Sonntag, 18. November 2018 um 11 Uhr: Offene Diskussion zu Vernetzung und Förderung von Literatur in Hamburg

Es diskutieren: Reimer Boy Eilers (VS) und Tobias Kiwitt (Bundesverband junger Autoren) mit je einer/einem Vertreter*in der Elbautoren und des HAV.

Moderation: Sven J. Olsson

Das komplette Programm finden Sie unten oder rechts zum Download.


Infos zum VS gibt es hier:

 

Samstag, 17. November

11.00           Einführung

                    Sven j. Olsson für den VS Hamburg

                    Heinz Rochholl, Verleger der Anthologie

                    Musikalische Darbietung

11.30           Gunter Gerlach

11.50           Dirk-Uwe Becker

12.10           Wolf Cropp

12.30           Hilde Willes

12.50           Musikdarbietung

13.20           Cord Buch

13.40           Esther Kaufmann

13.50           Rüdiger Stüwe

14.10           Margret Silvester

14.30           Sven j. Olsson

14.40           Gabriele Albers

15.00           Sibylle Hoffmann

15.20           Ferdinand Blume-Werry

15.40           Angelika Oppenheimer

16.00           Birgit Rabisch

16.20           Bernd Hans Martens

16.40           Vera Rosenbusch

17.00           Lutz Flörke

17.20           Jakob Krajewsky

17.40           Anna Würth


Sonntag, 18. November

11.00           Diskussion „literarischer Tisch“:

Forderungen Hamburger Autorinnen und Autoren an die Kulturbehörde.

Vernetzung der literarischen Vereinigungen zu diesem Zweck. Auch Diskussion mit dem Publikum.

12.40           Doris Gerke

13.00           Charlotte Ueckert

13.20           Reimer Boy Eilers

13.40           Imre Török

14.00           Sabahate Byci

14.10          N.N.

14.40           Marianne Beese

15.00           Jana Peter

15.20           Gerd Stange

15.40           Alexandra Rau

16.00           Hans Krech

16.20           Ulja Krautwald

16.40           Bernhard Laux

17.00           Birgitte Halenta

17.20           Kübra Böler

17.40           Tilla Lingenberg

18.00           Ende des Literatrubel