Nachrichten

Möglicher Verkauf von Pflegen & Wohnen

Tarifschutz muss bestehen bleiben!

Möglicher Verkauf von Pflegen & Wohnen

Hamburg, 31. Mai - Laut Medieninformationen soll der Pflegewohnbetreiber „Pflegen & Wohnen“ vor einem Verkauf an einen privaten Investor stehen. Dazu erklärt Arnold Rekittke von ver.di Hamburg: "Sollten sich die Informationen bestätigen, müssen die Beschäftigten in den Verkaufsprozess durch umfassende Informationen einbezogen werden. Durch die Eigentümer direkt und nicht durch die Presse. Die Beschäftigten bei Pflegen und Wohnen machen sehr gute Arbeit und sie sind es wert, dass man fair und offen mit ihnen umgeht. Durch die sehr gute Tarifvertragspartnerschaft zu Pflegen und Wohnen ist es in der Vergangenheit gelungen, einen für beide Seiten guten Tarifvertrag zu erreichen. Dieses gute Verhältnis gilt es zu erhalten und auszubauen, auch von einem möglichen neuen Eigentümer."