Nachrichten

Freitag & Samstag Postbankstreik

Forderung nach Kündigungsschutz

Freitag & Samstag Postbankstreik

Hamburg, 12.Oktober 2017 - Am Freitag und Samstag gibt es wieder Streikaktionen in den Filialen des Postbankkonzerns. Alleine in Norddeutschland werden 500 Beschäftigte in allen 67 Filialen von ver.di zum Arbeitskampf aufgerufen. Hintergrund der Aktion: Der Arbeitgeber verweigert einen anständigen Kündigungsschutz für die bundesweit 18 000 Beschäftigen im Konzern. Eine schwache Leistung, gerade vor dem Hintergrund der Fusion mit der Deutschen Bank, die bei vielen Beschäftigten auch mit Angst um ihre Existenz und Zukunft verbunden ist. Daher fordert ver.di neben 5 Prozent Tariferhöhung im Filialbetrieb den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen bis 2022. Wenn es keine Bewegung auf Arbeitgeberseite gibt, kann es heikel werden. Die Urabstimmung für einen unbefristeten Streik hat bereits begonnen.

mehr dazu: http://fidi-hamburg.verdi.de/banken