Nachrichten

Warnstreik am Hamburger Flughafen

Bodenverkehrsdienste

Warnstreik am Hamburger Flughafen

Hamburg, 08.02.2017 - Über 100 Beschäftigte der Bodenverkehrsdienste (BVD) am Hamburger Flughafen sind heute einem Warnstreikaufruf von ver.di in der Frühschicht gefolgt. Mit der Aktion wollen die Streikenden Druck in der aktuellen Tarifrunde für die insgesamt 850 BVD - Beschäftigten in Hamburg machen. ver.di fordert eine monatliche Tariferhöhung von 250,00 Euro, sowie die Abschaffung von prekären Arbeitsverträgen mit Befristungen und ungewollter Teilzeit. Nach vier Verhandlungsrunden konnte bisher kein Ergebnis erzielt werden. Ein "Miniangebot" von Arbeitgeberseite, das bei vielen Beschäftigten unterm Strich lediglich 25,00 Euro brutto mehr im Monat bedeuten würde, wurde von ver.di abgelehnt.

Gleichzeitig kam es zu Streikaktion an Flughäfen in Berlin und Stuttgart. Hier finden ebenfalls Tarifrunden der Bodenverkehrsdienste statt.

Mehr Infos unter: www.verdi-airport.de/937