Die Arbeitswelt ist im Wandel – in vielen Bereichen und mit einem enormen Tempo. Gerade im Dienstleistungsbereich ist dieser Wandel mit seinen Folgen deutlich zu spüren.

Crowdsourcing und Cloudworker sind Schlagwörter dieser Entwicklung und Beispiele für neues, losgelöstes Arbeiten vom klassischen Betrieb, häufig in prekärer Form. Aber auch die Selbstscannerkasse bei IKEA, die vollautomatische Apotheke im Krankenhaus oder die Kontoeröffnung über das Internet – die Digitalisierung hat zunehmend Auswirkung auf betriebliche Prozesse und somit direkt auf die Arbeits- und Entgeltbedingungen der
Beschäftigten. Das stellt Belegschaften, Betriebs- und Personalräte und ihre Gewerkschaften vor neue Herausforderungen.

ver.di Hamburg möchte in der Veranstaltungsreihe Arbeit 4.0 die Risiken und Chancen der digitalen Arbeitswelt aus Sicht der Beschäftigten betrachten und über gewerkschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung diskutieren.
Dazu sind verschiedene Gäste ins Hamburger Gewerkschaftshaus eingeladen, die Thesen und Inhalte zum digitalen Wandel in der Arbeitswelt vertreten und anschließend zur Diskussion bereit
stehen.

Alle ver.di-Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Veranstaltung III

Veranstaltung IV

ver.di Kampagnen