Veranstaltungen

„Fluchtpunkt Hamburg“: Schriftstellerverband in ver.di erstellt …

02.03.2017, 17:00 – 18:30Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen, Raum Sprachen, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg

„Fluchtpunkt Hamburg“: Schriftstellerverband in ver.di erstellt Exil - Anthologie

Termin teilen per:
iCal

Der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller in ver.di (VS) ruft geflüchtete Schriftsteller, Journalisten, Blogger und Medienschaffende in Hamburg dazu auf, Texte und Geschichten über Ursachen und Verlauf von Flucht und über Ankommen in Hamburg für eine Anthologie zu verfassen.  Erlebnisse, Wünsche und Hoffnungen sollen in Geschichten, Gedichten, Dialogen oder Blogs gesammelt werden. Die Sprache kann selbst gewählt werden, ver.di erstellt eine Übersetzung. Die Anthologie soll Ende des Jahres 2017 erscheinen. Erlöse aus dem Buchverkauf sollen Schriftstellerinnen und Schriftsteller zugutekommen, deren Muttersprache nicht deutsch ist.

„Mit diesem Projekt wollen wir gemeinsam mit geflohenen Kolleginnen und Kollegen einen Beitrag zur großen Erzählung über Krieg, Flucht und Vertreibung im 21. Jahrhundert leisten“, sagt Dr. Reimer Boy Eilers, Vorsitzender des Verbandes der Schriftstellerinnen und Schriftsteller in ver.di Hamburg.