Pressemeldungen

Wieder Streik bei Toys “R“ US in Hamburg

Arbeitskampf für Tarifvertrag

Wieder Streik bei Toys “R“ US in Hamburg

03.12.2017

Zum wiederholten Mal ruft die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) am Samstag, den 02. Dezember die Beschäftigten der Hamburger Toys “R“ US – Märkte in Harburg und Eidelstedt zum ganztägigen Streik auf. Hintergrund des Arbeitskampfes ist die anhaltende Weigerung des US-Unternehmens, mit ver.di über einen Tarifvertrag zu verhandeln und damit die tariflichen Standards des Einzelhandels für die bundesweit rund 1500 Beschäftigten in insgesamt 67 Filialen festzuschreiben. Bereits Mitte November kam es zu Arbeitsniederlegungen in den Hamburger Märkten.

Seit Anfang 2015 machen Beschäftigte in Toys “R“ US-Märkten mit Warnstreiks immer wieder Druck für die Aufnahme von Tarifverhandlungen mit ver.di.

Pressekontakt

Björn Krings - Pressestelle ver.di Landesbezirk Hamburg, Besenbinderhof 60, 20097 Hamburg 040 890 615-130     0171 682 5521   bjoern.krings@verdi.de