Pressemeldungen

ver.di rockt Hamburger Innenstadt

Streiks bei Versicherungen und im Einzelhandel

ver.di rockt Hamburger Innenstadt

02.06.2017

Am heutigen Freitag, den 2. Juni beteiligten sich mehrere hundert Beschäftigte an Streikaktionen in der Hamburger Innenstadt. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hatte zum Warnstreik im Einzelhandel und dem Versicherungsgewerbe aufgerufen. An den Aktionen im Einzelhandel beteiligten sich rund 500 Beschäftigte. Betroffen waren Unternehmen wie Galeria Kaufhof, Hermes Fulfillment (Logistiktochter des OTTO- Konzerns), Thalia, Karstadt Warenhaus, Kaufland, Marktkauf, real,-, H&M und ZARA. Im Versicherungsgewerbe wurde 1000 Streikende gezählt, unter anderem aus der Generali, Ergo, Signal Iduna, Axa und der Allianz. Hier fand bei sonnigen Wetter nach einem Sternenmarsch die zentrale Kundgebung am Gertrudenhof in der Hamburger Altstadt statt.

ver.di will mit den Aktionen in beiden Branchen Druck in den jeweils laufenden Gehaltstarifrunden machen.