Pressemeldungen

Mittwoch Luftballon-Aktion der Beschäftigten

Tarifrunde Postbanken

Mittwoch Luftballon-Aktion der Beschäftigten

05.04.2017

Im Vorfeld der am Donnerstag startenden Tarifverhandlungen werden die Beschäftigten der Postbankfilialen am Mittwoch, dem 05.04.2017 Luftballons mit ihren Forderungen in den Himmel steigen lassen. Die Aktion findet statt im Rahmen der Betriebsversammlung im CinemaxX Dammtor. Es werden etwa 700 Mitarbeiter/-innen aus Hamburg, Schleswig Holstein und Mecklenburg Vorpommern erwartet. ver.di-Landesleiter Berthold Bose wird ein Grußwort sprechen.

In der Tarifrunde der Postbanken geht es unter anderem um einen Kündigungsschutz bis 2022, um eine Gehaltsanpassung von fünf Prozent und die Anpassung der Auszubildendenvergütung auf das Branchenniveau Banken. Außerdem wird ein Zukunftstarifvertrag gefordert mit Regelungen zu Altersteilzeit/Vorruhestand, Anspruch auf Weiterbildungen und der Übernahme von Auszubildenden.

„Nach der Ankündigung der Deutschen Bank, die Postbank voll zu übernehmen, machen sich die Beschäftigten große Sorgen um ihre Zukunft. Sie fordern ein klares Bekenntnis seitens des Vorstandes. Deswegen hat der Kündigungsschutz für uns höchste Priorität. Die Kolleginnen und Kollegen wollen nicht am Ende die Rechnung für Fehlentscheidungen bezahlen!“, so Alexandra Luerssen von ver.di Hamburg.

Wegen der ganztägig stattfindenden Betriebsversammlung wird ein Großteil der 24 Filialen in Hamburg (100 in Norddeutschland) am Mittwoch voraussichtlich nicht öffnen.

Die anstehenden Tarifverhandlungen betreffen bundesweit insgesamt rund 18.000 Beschäftigte. In Norddeutschland sind es 900. Verhandlungsauftakt ist am Donnerstag, den 06.04.2017 in Bonn.

 

An die Redaktionen:

Die Aktion findet statt am Mittwoch, dem 05.04.2017 um 12:15 Uhr vor dem CinemaxX Dammtor (Dammtordamm 1, 20354 Hamburg). Vertreter/-innen der Medien sind herzlich eingeladen, die Aktion zu begleiten.

Für Rückfragen:

Alexandra Luerssen, ver.di Hamburg, alexandra.luerssen@verdi.de, 0175 413 99 92

Pressekontakt

V.i.S.d.P.: Björn Krings
ver.di-Landesbezirk Hamburg
Pressestelle
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg
Tel.: 040/28581130
E-Mail: bjoern.krings@verdi.de